Winterurlaub im Landgasthof Kammbräu

Ruhig, Berührend, gemütlich

Winterurlaub in Zenting bedeutet Gemächlichkeit und nahezu unberührte Schneelandschaften – und natürlich Schlemmen im gemütlichen Ambiente der Kammbräu-Gaststube. Als Winterdestination ist der Sonnenwald den Fans des Bayerischen Waldes nicht groß bekannt – so können unsere Gäste die Angebote für sich genießen und das ursprüngliche Herz unserer Region auf stimmungsvollste Weise kennenlernen – eine Option dafür: ein Weihnachtsmarktbesuch.

Schneetelefonkontakte:

 Schöfweg (Skigebiete)
+49 (0) 9908 279

Thermen

Die neuen Zimmer mit Whirlpool sowie unsere Wellnessoase und -behandlungen bieten bereits einen gewissen Wohlfühlfaktor. Gästen, die zur Abwechslung schwimmen und ein größeres Saunaangebot in Anspruch nehmen möchten, empfehlen wir den Besuch der Sonnentherme in Eging am See (15 Autominuten von uns). Etwas weiter entfernt (ab 40 Autominuten), aber umfangreich ausgestattet: die Thermen in Bad Füssing, Bad Griesbach und Bad Birnbach.

Schneeschuhwandern

Das Wandern mit Schneeschuhen ist in unserer ursprünglichen Region das Highlight im Winter. Wenn Sie sich den Film über den winterlichen Sonnenwald ansehen, werden Sie das direkt verstehen. Für Touren am Brotjacklriegel mit Skilehrer und entsprechender Ausrüstung ist die Skischule am Steinberglift der richtige Ansprechpartner. Insbesondere die Nachtwanderung mit Beginn um 19:00 Uhr und abschließender Glühweinrunde ist eine außergewöhnlich intensive Erfahrung. Ansonsten dürfen Sie uns im Rahmen Ihrer Zimmerreservierung gerne auf den Ausrüstungsverleih und mögliche individuelle oder begleitete Touren ansprechen.

Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen

Mit diesem Winterspaß wachsen die Einheimischen ebenso auf wie mit Skifahren – versuchen Sie es doch auch! Auf dem Ebenreuther See, auf der Natureisbahn Schöfweg oder dem Dreiburgensee. Wetterfester als die Outdoor-Optionen: die Like-Eishalle im Grafenauer BÄREAL.

Erlebnis Weihnachtsmarkt / Christkindlmarkt

Ein ganz eigenes festliches Gefühl kommt bei einem Weihnachtsmarktbesuch auf. Im Vordergrund stehen geselliges Beisammensein bei süßen weihnachtlichen Leckereien, Bratwürsten, Punsch oder Glühwein. Regionale Waren geben Einblick in unser Handwerk. Das rührt tief an: klassische Weihnachtslieder, gespielt von Blaskapellen oder Zither- und Hackbrettmusikern und gesungen von begnadeten Stimmen. Ergreifend: die Darstellung der Weihnachtsgeschichte als lebende Krippe mit Menschen, Kühen und Schafen, wie sie mancherorts inszeniert wird. Häufig geboten: Kutschfahrten, Streichelzoo, Lagerfeuer und ein Besuch vom Nikolaus höchstpersönlich.

Weihnachtsmarkt-Termine ab November

  • Schwimmender Weihnachtsmarkt auf Schiffen in Vilshofen an der Donau (30 Autominuten) – an bestimmten Tagen von Ende November bis Mitte Dezember
  • Christkindlmarkt am Alten Rathaus in Deggendorf (40 Autominuten) mit 40 Hütten für Schmankerl und zum Verkauf sowie umfangreichem Programm – täglich von Ende November bis 23. Dezember zu bestimmten Tageszeiten geöffnet, an zwei Wochenenden zusätzlich Kinderweihnacht im Altstadtviertel
  • Christkindlmarkt am Dom in Passau (40 Autominuten) – ein atemberaubendes weihnachtliches Ereignis von Ende November bis 23. Dezember